Angebote zu "Albert" (39 Treffer)

Albert Benz (Architekt) als Buch von
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Benz (Architekt):

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
ALBERT KAHN - Architekt der Moderne
14,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

ALBERT KAHN - Architekt der Moderne:1. Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.08.2018
Zum Angebot
Albert Kahn - Architekt der Moderne
3,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Albert Speer: Architekt - Günstling Hitlers - R...
14,99 €
Angebot
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Albert Speer: Architekt - Günstling Hitlers - Rüstungsminister - Hauptkriegsverbrecher: Philipp Schubert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.07.2018
Zum Angebot
Hitlers Helfer - Speer - Der Architekt
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Er hat der braunen Ideologie Form gegeben in Stein und Beton, hat die Kunst unter das Hakenkreuzbanner gestellt und ein ganzes Volk für die Rüstung rekrutiert: Albert Speer - der Technokrat im Gefolge des ´Führers´.

Anbieter: Maxdome
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Albert Speer
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Ende einer Legende: Speer und die Lüge von der aufrichtigen Reue Seit 1931 NSDAP-Mitglied und bald ein Vertrauter Hitlers, wurde Albert Speer rasch zum Architekten des Rassenstaates. Im Krieg engagierte er sich als Rüstungsminister unermüdlich für den totalen Kampf und die Vernichtungsmaschinerie. Gleichwohl behauptete er nach Kriegsende, stets distanziert, ja eigentlich unpolitisch und gar kein richtiger Nazi gewesen zu sein. Magnus Brechtken zeigt, wie es Speer gelang, diese Legende zu verbreiten, und wie Millionen Deutsche sie begierig aufnahmen, um sich selbst zu entschulden. Brechtken, renommierter Zeithistoriker und stellvertretender Direktor des Münchner Instituts für Zeitgeschichte, beschreibt nicht nur, wie markant Speers Stilisierung als angeblich unpolitischer Techniker den historischen Tatsachen widerspricht. Auf der Basis jahrelanger Recherchen und vieler bislang unbekannter Quellen schildert er zugleich, wie Millionen Deutsche Speers Fabeln mit Eifer übernahmen, um sich die eigene Vergangenheit schönzureden, und wie sehr Intellektuelle, namentlich Joachim Fest und Wolf Jobst Siedler, diese Legendenbildung unterstützten. Die verblüffende Biographie eines umtriebigen Manipulators - und zugleich ein Lehrstück für den deutschen Umgang mit der eigenen Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Architekt, Generalbauinspektor und Rüstungsmini...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Architekt, Generalbauinspektor und Rüstungsminister:Gespräche mit Albert Speer 1971-1975. 1., Aufl. Jörg-Michael Schiefer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Schiefer, Jörg-Michael: Architekt, Generalbauin...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.09.2013Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Architekt, Generalbauinspektor und RuestungsministerTitelzusatz: Gespraeche mit Albert Speer 1971-1975Autor: Schiefer, Joerg-MichaelVerlag: Matrixmedia GmbH // Matrix Media GmbHSprache:

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.08.2018
Zum Angebot
Im Schatten von Albert Speer als Buch von André...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Schatten von Albert Speer:Der Architekt Rudolf Wolters André Deschan

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Albert Speer (1905-1981)
47,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Albert Speer wurde in der Nachfolge von Paul Ludwig Troost zum ersten Architekten Adolf Hitlers. Mehr und mehr kontrollierte er Entscheidungen über das Baugeschehen im ganzen Reich. 1942 avancierte er zum Rüstungsminister. Seine Gebäude und Entwürfe sind bis heute der Inbegriff der NS-Architektur. Albert Speer fand seit 1934 das Vertrauen von Adolf Hitler und wurde bald sein bevorzugter Architekt. Er entwarf Großbauten auf dem Nürnberger Reichsparteitagsgelände, die Neue Berliner Reichskanzlei und plante eine Neugestaltung der Hauptstadt in bislang ungekannten Größendimensionen. Kaum ein Architekt hatte jemals zuvor eine so große Machtfülle. Albert Speer war Angeklagter im Nürnberger Prozess und wurde als Kriegsverbrecher zu 20 Jahren Haft verurteilt. Speers Karriere, sein architektonisches Gesamtwerk sowie seine Zusammenarbeit mit Hitler und der Einfluss seiner Memoiren auf die Architekturgeschichtsschreibung nach 1945 werden im vorliegenden Buch erstmals auf der Grundlage umfangreichen Quellenstudiums umfassend dargestellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot