Angebote zu "Berufserfahrung" (7 Treffer)

Architekt (in) mit Berufserfahrung oder Archite...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir suchen: 1 Architekt (in) mit Berufserfahrung 1 Architekt (in) Berufsanfänger (in) Über uns: Wir sind ein vorwiegend im Raum Stuttgart tätiges Architekturbüro mit derzeit 14 Mitarbeitern. Wir erstellen hauptsächlich für die öffentliche Hand Sport- und Mehrzweckhallen, Schulen und Kindergärten, Sportplätze und Außenanlagen sowie Verwaltungsgebäude. Ihre Aufgaben: </

Anbieter: JobScout24
Stand: 11.05.2018
Zum Angebot
Architekt (w/m) für Genehmigungsplanung, Entwur...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei uns in Eltville am Rhein zu arbeiten heißt, du bist da, wo andere Urlaub machen. Die schöne Stadt direkt am Rhein bietet dir mediterranes Flair unweit der Metropolen Frankfurt, Wiesbaden und Mainz. In Eltville warten ein sympathisches, erfolgreiches Architektenteam und spannende Aufgaben auf dich. Arbeiten in außergewöhnlicher Atmosphäre, in einem modernen Bürogebäude: AD NOVUM Architekten. Du hast mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Bereich Genehmigungsplanung

Anbieter: JobScout24
Stand: 11.05.2018
Zum Angebot
Architekten, Bauingenieure (m/w, BA, MA, Dipl.-...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihr Profil: Architekt / Bauingenieur mit Berufserfahrung (BA, MA od. Dipl.-Ing.) Kreativ, lösungs-und kundenorientiert sowie mit Kosten-und Terminbewusstsein Kollegial, empathisch, hilfsbereit, organisiert und strukturiert Verfügen über das Interesse neue Dinge zu lernen und das Engagement fachliche, projektbezogene Ziele zu erreichen CAD-Kenntnisse (Allplan –Nemetschek, gewünscht, nicht B

Anbieter: JobScout24
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot
Architektin/Architekt für Ausführungsplanung, A...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

IHRE AUFGABEN ➢ Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe gemäß HOAI (Neubau und Sanierung von Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebauten) ➢ Objektüberwachung gem. HOAI ➢ Kalkulation, Budget- und Terminplanung IHR PROFIL ➢ ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Architektur oder Bauwesen (Hochbau) ➢ möglichst Berufserfahrung in Architektur- und Ingenieurbüros ➢ Umgang mit CAD-Programmen (vorzugsweise Allplan

Anbieter: JobScout24
Stand: 11.05.2018
Zum Angebot
Kostengünstig bauen - inkl. eBook und Arbeitshi...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Energieeinsparverordnung 2014 und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz kommen auf Sie als Bauherr neue Anforderungen zu, die Sie bei Neubau und Sanierung beachten müssen. Dieses Buch zeigt, wie Sie die neuen Richtlinien einhalten, nachhaltig bauen und den Bau trotzdem kostengünstig realisieren. Der Autor geht im Detail auf die gesetzlichen Neuerungen, Förderprogramme, Finanzierungsmöglichkeiten und die technische Planung ein. Er erklärt das Einsparpotenzial verschiedener Bauweisen unter energetischen Gesichtspunkten und unterstützt bei der Kalkulation und der Bauplanung. Inhalte: EnEV 2014: alle Fakten zum Primärenergiebedarf und zum Energieausweis. Die Heizkostenverordnung im Überblick: Heizungsanlage und Warmwasserbereitung. Bauliche Maßnahmen, Baustoffe und Bauteile. Was Sie bei Verträgen beachten müssen. Sicherheit: Brandschutz, Schallschutz und Auszugsanlagen. Ihre Möglichkeiten zum Heizen und Kühlen: Öl und Gas, Solarenergie, Biomasse und mehr. Arbeitshilfen online: Gesetzestexte. Checklisten: Idealplan Wohnhaus, Idealplan Grundstück, Ermittung des Eigenkapitals und der Gesamtkosten u.v.m. Hans Jürgen Krolkiewicz, beratender Ingenieur BDB (BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.), ist als freier Fachjournalist DJV mit eigenem Pressebüro seit über 25 Jahren in Köln tätig. Seine über 45 Jahre Berufserfahrung sammelte er im Hoch- und Tiefbau als Planer, Bauleiter und öffentlich bestellter Sachverständiger sowie als Redakteur und Chefredakteur verschiedener Zeitschriften. Als Buchautor und technischer Fachautor ist er mit zahlreichen Veröffentlichungen im In- und Ausland vertreten.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Fetisch-Experiment - Undercover in der Szene
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei dem Begriff Fetisch denken Sie an Dominas, Lack & Leder und Fesselspiele? An schmutzige Hausfrauenfantasien? Fetisch ist viel mehr. Fetisch ist anders. Eine bizarre Welt, die nur wenige wirklich kennen. Zwei Journalisten tauchen ein in diese Welt. In einem extremen Selbstversuch kreieren sie die 18-jährige Schülerin Tina, die in einschlägigen Internetforen zunächst ihre getragene Unterwäsche und andere harmlose Dienstleistungen anbietet. Doch die Wünsche der Kunden werden immer ausgefallener und skurriler. Ein Manager, der Urin trinkt. Ein Lehrling, der in die Hoden getreten werden möchte. Ein Architekt, dessen Fetisch es ist, Geld zu verschenken. Oder ein Banker, der als Sklave seiner Herrin dienen will. Wer sind diese Menschen, die bereit sind, viel Geld für ihre heimlichen Begierden auszugeben? Welche Fetische leben sie im Verborgenen aus? Folgen Sie den beiden Journalisten, die physische und psychische Grenzen überschreiten, um in eine Welt einzutauchen, die fasziniert und schockiert zugleich. Caroline Sieling und Viktor Vosko sind Pseudonyme. Beide Autoren haben ein Studium der Medien- bzw. Kommunikationswirtschaft absolviert und auch schon einige Jahre Berufserfahrung in der Medienbranche. Aufgrund der hautnahen und brisanten Recherche wollen beide Autoren anonym bleiben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Herkunft der anderen - Über Rasse, Rassismu...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die amerikanische Literaturnobelpreis-Trägerin Toni Morrison hat ihr Leben als Schriftstellerin der Rassenfrage und dem Rassismus gewidmet. Nun meldet sie sich mit klugen, schneidend klaren Worten zum Thema Rassismus in Amerika. Die sechs hier abgedruckten Texte basieren auf Vorlesungen an der Harvard University im Sommer 2016. Es sind Betrachtungen über Rasse und Rassismus, die die Zerrissenheit der amerikanischen Gesellschaft widerspiegeln und durch die Wahl eines das Land spaltenden Präsidenten sowie den zunehmenden, unverbrämten Alltagsrassismus eine brennende Aktualität bekommen. Wie und wann entsteht das Konzept des Andersseins? Angeboren ist es ja nicht. Toni Morrison beantwortet diese Frage mit persönlichen Erinnerungen aus ihrer Kindheit, erzählt von eigenen Familien- und Berufserfahrungen und spricht über reale Fälle, die sie zu ihren Romanen inspiriert haben. Zudem macht sich Toni Morrison Gedanken zur Geschichte und Funktion von Literatur in einer latent rassistischen Gesellschaft. Sie leitet den literarischen Rassismus aus der Romantisierung des Sklaventums her und belegt mit Beispielen von Faulkner bis Hemingway die ständige Angst vor den schwarzen Gesichtern. Dabei schlägt sie einen weltpolitischen Bogen, von der individuellen Herkunft bis hin zur Globalisierung, zu Grenzen und Fluchtbewegungen. Eine große Autorin erhebt ihre Stimme. Ein brisantes Buch, das Mut macht und Hoffnung gibt. Toni Morrison wurde am 18.2.1931 in Lorain, Ohio, USA, als zweites von vier Kindern eines schwarzen Arbeiterehepaares geboren. Nach dem Besuch örtlicher Schulen 1949 Beginn des Studiums an der Howard University in Washington, DC. Erste Erfahrungen mit dem Südstaaten-Rassismus während einer Tournee als Mitglied der Universitätstheatergruppe. Ab 1953 Anglistikstudium an der renommierten Cornell University bis zum Magisterabschluss 1955. Lehrtätigkeit, zunächst an der Texas Southern University (1955-1957), danach an der Howard University (1957-1964). Ehe mit dem jamaikanischen Architekten Harold Morrison, aus der zwei Söhne hervorgehen. Nach der Scheidung 1964 Rückkehr nach Lorain. 1965 Umzug nach New York und Lektorentätigkeit beim Verlag. Random House. Schrieb Geschichten, aus denen sie schließlich ihren ersten Roman entwickelte. 1970 Debüt als Romanautorin.Zu ihren bedeutendsten Werken zählen u. a Sehr blaue Augen, Solomons Lied Menschenkind, Jazz, Paradies und die Essaysammlung Im Dunkeln spielen über die Antinomien von weißer und schwarzer Kultur. Sie zählt seit langem zur Garde der bedeutendsten Autoren Amerikas. 1980 Mitglied des National Council on the Arts. 1981 in die American Academy of Arts and Letters aufgenommen. Seit 1989 Professorin für afroamerikanische Literatur an der Princeton University, NJ. Auszeichnungen: National Book Critics Circle Award (1978); American-Academy-and-Institute-of-Arts-and-Letters Award für Erzählliteratur (1980); Cleveland Arts Award für Literatur (1980); Robert F. Kennedy Book Award (1988); Melcher Book Award (1988); Unitarian Universalist Award (1988); Nobelpreis für Literatur (1993); Commandeur des Arts et des Lettres, Frankreich (1993).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot