Angebote zu "Frankfurt" (75 Treffer)

Frankfurt am Main und seine Bauten als Buch von...
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

Frankfurt am Main und seine Bauten: Frankfurter Architekten- und Ingenieurverein (Hg. )

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Frankfurt und seine Bauten als Buch von Archite...
€ 74.90 *
ggf. zzgl. Versand

Frankfurt und seine Bauten: Architekten- und Ingenieur-Verein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Der Architekt, die Macht und die Baukunst
€ 22.00 *
ggf. zzgl. Versand

In den charakteristischen Wendungen der Architektur- und Städtebaupolitik der DDR trat Hermann Henselmann (1905-1995) stets als ein zentraler Akteur auf, sei es bei der Abkehr von der Moderne und der Formulierung der ´´Baupolitik der nationalen Traditionen´´ Anfang oder bei der Wiederannäherung an die Moderne im Zuge der Industrialisierung des Bauwesens seit Mitte der 1950er Jahre. Sein Hochhaus an der Weberwiese, die Bauten am Strausberger Platz und am Frankfurter Tor in Berlin stehen für die erste Periode, das Haus des Lehrers mit der Kongresshalle und seine Ideen für einen ´´Turm der Signale´´, den späteren Fernsehturm, für die zweite Periode. Spektakulär waren seine Zeit als ´´Chefarchitekt beim Magistrat von Berlin´´ (1953-1959) und ebenso seine Absetzung. Danach für die Typisierung des Wohnungsbaus zuständig, wurde er vor allem mit Projekten für stadtbildprägende Sonderbauten in den DDRBezirksstädten bekannt. Henselmann war dabei immer auch der Interpret seiner selbst. Durch seine umfangreiche publizistische Tätigkeit und seine gute Vernetzung in die Gesellschaft der DDR sowie mit dem Ausland ist er zu einer Institution geworden, die auch nach seiner beruflichen Tätigkeit gern konsultiert wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
das neue frankfurt
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Oberbürgermeister Ludwig Landmann berief 1925 Ernst May als Stadtbaurat und Martin Elsaesser als künstlerischer Leiter des Hochbauamtes nach Frankfurt. Vordinglichste Aufgabe war die Linderung der Wohnungsnot unter sozialen Aspekten. May holte hierzu zahlreiche namhafte Architekten nach Frankfurt und sie schufen in nur wenigen Jahren einen beachtlichen Baubestand im Stil der Neuen Sachlichkeit. Schon nach fünf Jahren verließ May mit vielen weiteren Architekten die Stadt, Elsaesser löste seinen Vertrag 1933 vorzeitig auf. Sie hinterließen ein Bauerbe des Neuen Bauens, das nur mit Berlin vergleichbar ist. Der Frankfurter Fotokünstler Matthias Matzak begann 2008 dieses Bauerbe mit der Kamera zu dokumentieren. In diesem Buch präsentiert er eine beeindruckende Auswahl seiner Bilder, angereichert mit zahlreichen historischen Texten der beteiligten Architekten. Sein betont subjektiver Blick auf den Baubestand geht weit über die reine Dokumentation hinaus. ´´Mein Ziel ist es, das Wesen der Architektur in meinen Bildern wiederzugeben, nicht sie nur abzubilden´´ sagt Matzak. Dieser Bildband zeigt diesen Ansatz in rund 230 großformatigen farbigen Abbildungen und enthält Texte von Ernst May, Martin Elsaesser, Adolf Meyer, Ferdinand Kramer, Mart Stam, Margarete Schütte-Lihotzky, Joseph Gantner, Karl Schwarz, Theodor Heuss, Eckhard Herrel, Christoph Mohr, DW Dreysse und Konrad Elsässer.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Das Neue Frankfurt
€ 8.00 *
ggf. zzgl. Versand

Unter dem Schlagwort ´´Das Neue Frankfurt´´ wurde in Frankfurt am Main zwischen 1925 und 1932 eines der international wichtigsten und ambitioniertesten Stadterneuerungsprojekte der Klassischen Moderne umgesetzt. Geplant vom Magistrat und koordiniert von den Architekten Ernst May und Martin Elsässer umfasste es neben Wohn- und Siedlungskomplexen auch Schulen, Krankenhäuser, Verwaltungs- oder Sakralbauten, darunter Ikonen der Architektur wie die Großmarkthalle (dem heutigen Sitz der Europäischen Zentralbank). Die Publikation präsentiert die bedeutendsten Bauwerke des ´´Neuen Frankfurt´´, schildert die sozialpolitischen Hintergründe, stellt die Protagonisten vor und erläutert ihr Schaffen im Kontext der Moderne. Der Autor, ein renommierter Kenner des ´´Neuen Bauens´´, bereitet das Thema wissenschaftlich und zugleich anschaulich auf. Somit ist das Buch nicht nur ein idealer Reisebegleiter, sondern eignet sich auch als leicht zugängliche Einführung in ein vielschichtiges und spannendes Thema.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Frankfurt am Main und seine Bauten als Buch von
€ 59.90 *
ggf. zzgl. Versand

Frankfurt am Main und seine Bauten:Hrsg: Frankfurter Architekten- und Ingenieurverein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Frankfurt am Main
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Erkunden Sie das mittelalterliche Frankfurt, erfahren Sie, was es mit dem Salzhaus auf sich hat und warum nur das Fachwerkhaus Wertheim das Inferno des Zweiten Weltkriegs in der Altstadt überlebte, wo man Verbrecher in den Main warf und wo das Galgenfeld war. Lebendig und kenntnisreich schildert die Autorin Kunstwerke und historische Bauten, Personen und Ereignisse, die Frankfurt am Main prägten: In Frankfurt rief der Heilige Bernhard von Clairvaux zum Kreuzzug auf. In der Buchgasse bot Dürers Frau seine Stiche an. Goethe erlebte auf dem Roßmarkt die Hinrichtung der Susanna Margaretha Brandt, die ihm als Vorbild für die Gretchentragödie diente. Heinrich Hoffmann,der engagierte Pionier der Psychiatrie, richtete hier eine fortschrittliche Klinik ein, während er nebenbei für seinen kleinen Sohn den Struwwelpeter schrieb. In den 1920er Jahren baute Hans Poelzig das I.G.- Farben-Haus, das eine überaus bewegte Geschichte hat. Namhafte Architekten und Künstler, Wissenschaftler und Forscher, Bankiers und Unternehmer gaben Frankfurt am Main sein einzigartiges Gepräge. ´´Gesundes Klima. Schöne Gegend ... Besseres Lesezimmer ... Besseres Schauspiel, Oper und Konzerte ... Bessere Kaffeehäuser ....´´ Arthur Schopenhauer über Frankfurt am Main Spannende und unterhaltsame Geschichten laden zu Entdeckungsreisen durch die Jahrhunderte ein. Wer heute an Frankfurt am Main denkt, der sieht vor seinem inneren Auge gewöhnlich nur die gewaltige Skyline in den Himmel ragen - jenes Wahrzeichen, das der Stadt den liebevollen Namen ´´Mainhattan´´ eingetragen hat. Doch die kleine Schwester der großen Finanzmetropole New York ist ungleich mehr als der Sitz der bedeutendsten in- und ausländischen Banken. Alice Selinger zeigt sowohl dem Insider als auch dem Unkundigen all die Seiten der Mainmetropole, die dem Betrachter nicht auf den ersten Blick ins Auge fallen: Sie führt ihn durch das mittelalterliche Frankfurt mit seinen Klöstern und Kirchen, seinen lebhaften Messen und seiner engen Judengasse. Sie zeigt ihm die grünen Oasen dieser nur vermeintlich unästhetischen und zubetonierten Stadt - vom romantisch verwucherten Hauptfriedhof über die historischen Parks bis zur Schwanheimer Düne - und sie nimmt ihn mit auf eine Reise zu den großen Literaten und Künstlern vergangener Zeiten, die die vielen Gesichter dieser faszinierend eigenwilligen Stadt entscheidend mitgeprägt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Frankfurter Küchenstuhl
€ 185.00 *
ggf. zzgl. Versand

Frankfurter Küchenstuhl. So nennen sich viele – aber dieser Stuhl ist der Authentischste. Denn dieser Frankfurter Küchenstuhl stammt von den Erben jenes Max Stoelcker der das Stuhl-Modell in den Jahren 1934/35 für die Möbelfabrik seines Vaters Otto entwarf. Die »Holzindustrie Stoelcker« wollte seinerzeit seine beiden Werke in Ettenheim und Frankenberg gezielter auslasten und war auf Ideensuche nach neuen Herstellungsverfahren. Stoelcker reduzierte die Konstruktion seines Stuhls auf wenige Bauelemente – eben Füße Sitz und Lehne – und eliminierte alle komplizierten Verbindungselemente. Das Vorderbeinpaar wurde 1935 als Gebrauchsmuster geschützt offiziell unter der Bezeichnung »Stuhlsitz mit abgerundeter Vorderzarge und eingeschlitztem Vorderfuß« da hier mehrere Teile in einem Arbeitsgang miteinander verleimt werden. Seine Einfachheit und Schlichtheit verhalf dem Stuhl zu tausendfacher Verwendung in privaten wie öffentlichen Räumen: Bis in die 1950er und 1960er Jahre hinein machte der stabile Stuhl auch Karriere in Amtsstuben Warteräumen und Schulen. Zu seinem eigentlichen Namen kam der Küchenstuhl in der üblichen Sitzhöhe (46 cm) weil er von den Bauhaus-Architekten seinerzeit als ideales Sitzmöbel für die »Frankfurter Küche« auserkoren wurde.

Anbieter: LadenZeile.de
Stand: Sep 4, 2018
Zum Angebot
Das Frankfurter Holzhausenviertel
€ 39.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Frankfurter Holzhausenviertel gilt unter den zahlreichen Villengebieten der Mainmetropole als bevorzugtes Wohnquartier und dies nicht allein deshalb, weil es sich um den historischen Park der bedeutendsten Patrizierfamilie der Stadt mit Weiher und Wasserschloss gruppiert: Als grüne und ruhige Enklave des Nordends, der flächenmäßig größten Vorstadt, zeichnet es sich aus durch ca. 700 noble Einfamilien- und Etagenhäuser, deren Entwürfe mehr als 250 Architekten lieferten, darunter Friedrich Bluntschli, Bruno Paul, Friedrich Pützer, Franz Roeckle, Martin Weber und Ernst May. Jene trotz Weltkrieg und Wirtschaftswunder zumeist noch erhaltenen Bauten bieten eine qualitätvolle Motiv- und Materialvielfalt vom ausgehenden Historismus bis zur frühen Moderne und sind somit typisch für die Entwicklung einer deutschen Großstadt. 2010 jährt es sich zum 100. Mal, dass ein Bebauungsplan endgültig Straßenverlauf und Gebäudedimension im Holzhausenviertel festlegte - Anlass genug, um dieses zwischen breiten Ausfallstraßen nur 15 Gehminuten vom Stadtkern entfernte Wohnquartier in einer gründlichen städtebaulichen Studie mit Häuser- und Architektenkatalog zu würdigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Architekturstadtplan Frankfurt als Buch von
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Architekturstadtplan Frankfurt:Gesamtplan 1 : 20 000. Innenstadtplan 1 : 17 000. Mit Register nach Epochen, Gebäudetypen, Architekten, Strassen. Neuauflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot