Angebote zu "Great" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutsche Architekten in Großbritannien / German...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(59,00 € / in stock)

Deutsche Architekten in Großbritannien / German Architects in Great Britain:Planen und Bauen im Exil 1933-1945 / Planning and Building in Exile 1933-1945 Andreas Schätzke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Great Lakes - VISTA POINT Reiseführer Reisen Ta...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über das Reiseziel Great Lakes Wie ein Ahornblatt erstrecken sie sich über den nordamerikanischen Kontinent - die Großen Seen zwischen den USA und Kanada. Sie sind den meisten Amerikabesuchern unbekannt, obwohl sich an ihren Küsten einige der schönsten und interessantesten Plätze des Landes finden: wilde Nationalparks wie der Isle Royale National Park im Lake Superior, romantische Strände entlang dem Lake Michigan, die tosenden Wassermassen der Niagarafälle, lebhafte Badeorte wie Grand Bend am Lake Huron, europäisch anmutende Universitätsstädte wie Ann Arbor und Madison und historische Gedenkstätten wie die erste Ölmine und ´´Onkel Toms Hütte´´ in Ontario (Kanada). Kulturell Interessierte kommen beim Shakespeare Festival in Stratford (Kanada) auf ihre Kosten, bei Besuchen von Häusern des ´´amerikanischsten´´ Architekten Frank Lloyd Wright, bei Konzerten in Chicago oder Cleveland, den Museen von Toronto und Detroit oder in der Rock´n´Roll Hall of Fame in Cleveland. Die Shopping-Fans sind in der Mall of America bei Minneapolis richtig, und wer pulsierende Großstädte mit multikultureller Szene und herausragender Architektur sucht, erlebt diese in Chicago und Toronto. Traditionelles US-amerikanisches Kleinstadtleben findet man am Mississippi. Über den Reiseführer Great Lakes Reisen Tag für Tag heißt: Wir legen einen roten Faden aus, eine perfekte Route, die dabei hilft, das Reiseziel zu entdecken. Der Reiseführer kennt für jeden Tag die Hits und die leisen Geheimnisse, er verführt zum Anhalten, wo andere vorbeifahren. Er hat die besten Tipps für Restaurants, Cafés, Museen und Hotels auf Lager. Kurzum, er bringt seine Leser an aufregende und auch abgelegene Orte - überall dorthin, wo sich das Wesen des Landes offenbart. Die Routen: Der Reiseführer stellt drei abwechslungsreiche Routen vor, für die man jeweils mindestens acht bis zehn Tage einplanen sollte. Alle Routen beginnen in oder nahe Chicago und sind miteinander verknüpft und berühren sich, sodass man sich problemlos eine mehrwöchige Reise zusammenstellen kann. Route 1: Ein See: Rund um den Lake Michigan Route 2: Zwei Seen: Quer durch Wisconsin - Vom Lake Michigan zum Lake Superior Route 3: Drei Seen: Chicago - Toronto und zurück, vorbei an Lake Erie, Lake Ontario und Lake Huron Die Routen haben eines gemeinsam: Sie erschließen faszinierende Landschaften und Städte im Herzen Amerikas. Und sie sind Vorschläge unserer Autoren. Natürlich kann man auch länger an einem Ort verweilen. Benutzen Sie die Routen und Wegbeschreibungen als Bausteine und basteln Sie sich Ihren persönlichen idealen Aufenthalt. Die Reportagen: Die mit knapp 200 Farbfotos reich bebilderten Reportagen zu jedem Reisetag folgen dem Prinzip des wandernden Blickpunkts. Sie bringen dem Leser Geschichte, Natur und Menschen nahe und wecken die Entdeckerlust. Damit nichts schiefgeht, helfen Routenkarten, detaillierte Streckenprotokolle mit Angabe von Entfernungen und Serviceadressen bei der Planung. Ein ausführlicher Serviceteil hält alles Wissenswerte für die Reiseplanung sowie Sprachhilfen bereit. Die 22 Detailkarten im Reiseführer sorgen für eine gute Orientierung vor Ort.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Stelvio
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Porsche über das Stilfser Joch Sie sind immer auf der Suche nach der Ideallinie: Stefan Bogner und Jan Baedeker haben bereits mit ´´Porsche Drive - 15 Pässe in 4 Tagen´´ ein einzigartiges Porträt süchtig machender Bergstraßen vorgelegt. Mit Stelvio Porsche Drive - Pass Portrait - Stilfser Joch - Italien/Italy rücken sie nun den höchsten Pass Italiens ins Rampenlicht. Auf über 300 Seiten mit mehr als 240 Fotos erschaffen sie ein bildgewaltiges Panorama des Passo dello Stelvio, des Stilfser Jochs. Dabei blicken sie über das Lenkrad der schnellsten und sportlichsten Porschemodelle und nehmen uns auf ihren Roadtrip mit: - Atemberaubende Luftaufnahmen im puristischen Stil Stefan Bogners - Geschichten und Interviews mit Stelvio-Kennern: Serpentinenliebhabern, Porschefahrer, Alpenhistoriker und Architekten - Tipps für Restaurants, Cafés und Unterkünfte rund um den Stelvio Stelvio - unterwegs auf dem Pass der Pässe Gebirgspässe üben stets einen besonderen Reiz auf Adrenalinjunkies aus. Ob mit dem Rennrad, im Sportwagen oder auf dem Motorrad - rasant die Serpentinen hinaufzujagen und dabei spektakuläre Ausblicke zu genießen, ist der Inbegriff von Freiheit, Fahrspaß und Abenteuer. Angeführt wird die Liste dieser Traumstraßen vom Stilfser Joch. Der Pass der Pässe begeistert als kurvenreichste Straße der Alpen mit stolzen 48 Kehren und 2757 Höhenmetern und verbindet die Lombardei mit Südtirol. Nicht umsonst wurde die einzigartige Straße vom britischen TV-Magazin Top Gear als ´´greatest driving road in the world´´ gefeiert. Dieser Porsche Drive wird zur Nachahmung dringend empfohlen!

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
LONDON. The Unique City
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Originally published in 1934, London. The Unique City by Steen Eiler Rasmussen tells the fascinating story of one of the world´s most influential metropoles. Rasmussen conducted extensive research on the London´s history as well as on the manners and mores of its inhabitants. The book is further enriched by the author´s many years of personal observation and analysis regarding London´s urban and architectural development. London. The Unique City is thus a classic work that remains an instructive guide to the city´s history and urban forms. A key idea contained in the book is that a city´s future can be decisively influenced by self-reliant and culturally aware citizens who take action on behalf of the city, without depending on the public sector. This idea, which is just as relevant today as it was some eighty years ago, is being revitalized in international urban discourse, as demonstrated by the influential Urban Age conference, which has showcased opportunities for local action on the basis of numerous examples. Steen Eiler Rasmussen (1898?1990) was one of the last great architects to address the broader social context of his work. He presented his observations and analysis in a great number of publications, the the most famous of which is undoubtedly London. The Unique C ity. In seinem erstmals 1934 erschienenen Buch London. The Unique City erzählt Steen Eiler Rasmussen die faszinierende Geschichte einer Weltstadt. Seine auf umfangreiche Recherchen zur Stadtgeschichte, zu den Lebensformen der Londoner sowie auf eigene langjährige Beobachtungen gestützte Analyse von Londons städtebaulicher und architektonischer Entwicklung macht sein Buch London. The Unique City zu einem Standardwerk. Auch heutigen Lesern gibt der Autor ein lehrreiches stadtgeschichtliches und urbanistisches Kompendium an die Hand. Die erfahrungsbasierte Idee, daß die Zukunft der Stadt von eigenverantwortlich handelnden, sich ihrer Kultur bewußten Bürgern entscheidend mitgeprägt werden kann, von Menschen, die sich für ihre Stadt einsetzen, sie mitgestalten und diese Aufgabe nicht dem Staat überlassen, hat rund 80 Jahre nach dem Jahr der Erstveröffentlichung nicht nur nicht an Aktualität verloren. Der internationale Stadtdiskurs, wie ihn etwa die einflußreichen Urban Age-Konferenzen geführt haben, revitalisiert diese Idee und demonstriert deren Perspektiven an zahlreichen Beispielen.Steen Eiler Rasmussen (1898-1990) war einer der letzten großen Architekten, die ihre Arbeit in einen weiten gesellschaftlichen Kontext stellten. In Kopenhagen zum Architekten ausgebildet, war er in seinen jungen Jahren so erfolgreich, daß er bereits mit 24 Jahren in den ´Academic Council of the Royal Danish Academy of Fine Arts´ in Kopenhagen gewählt wurde. 1924 übernahm er die Dozentur des neu gegründeten Stadtplanungsinstituts, bevor er 1938 zum Professor ernannt wurde. Als Dozent an der Architectural Association hielt er sich 1927 für einige Monate in London auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging Rasmussen nach England. Dort wurde er 1949 als Produktdesigner in die ´Royal Society of Arts´ berufen. Als Gastprofessor lehrte er am MIT (1952) und in Yale (1954). 1958 folgte die Berufung zum Lethaby Professor für Architektur am Royal College of Art in London. Rasmussen war darüber hinaus langjährig Direktor der Architekturfakultät der Royal Academy of Fine Arts in Dänemark. Seine Beobachtungen und Analysen veröffentlichte er in zahlreichen Publikationen. Deren weitaus berühmteste ist das hier vorgelegte Buch London. The Unique City.

Anbieter: buecher.de
Stand: 26.04.2018
Zum Angebot