Angebote zu "Theater" (58 Treffer)

PFP Architekten Theater als Buch von
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,00 € / in stock)

PFP Architekten Theater:Jörg Friedrich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
PFP Architekten Theater (Buch)
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2011Medium: BuchEinband: GebundenTitel: PFP Architekten TheaterTitelzusatz: Joerg FriedrichVerlag: Jovis Verlag GmbH // Jovis BerlinSprache: Englisch // DeutschRubrik: ArchitekturSeiten: 175Abbildungen: 140 farbige Abbildunge

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
PFP Architekten Theater
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

PFP Architekten TheaterJörg FriedrichBuchEAN: 9783868591200Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2011Sprache: DeutschSeiten: 175Abbildungen: 140 farbige AbbildungenMaße: 298 x 238 x 28 mmKunst, Literatur, Architektur, SachbücherAnbieter: preigu

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Das neue deutsche Theater in Prag nach seiner V...
18,00 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Titel: Das neue deutsche Theater in Prag nach seiner Vollendung. Nach dem Entwurf der Architekten Fellner und Helmer. // Druck nach einem Holzschnitt aus: Neue Illustrirte Zeitung.Jahr: 1887.Katalog: 0Blattgrö&#223e = ca. 28 x 39 cm / Bildgrö&#

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 01.02.2018
Zum Angebot
Historische Theater
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle heute noch erhaltenen historischen Theater in einem Band - Nachschlagewerk, praktischer Reiseführer und Bildband. Sagt man ´Theater´, denken die meisten Menschen an Aufführungen. Einige assoziieren Theaterbetrieb. Und mancher denkt an heilloses Chaos. Doch alle gehen ´ins Theater´, in ein Gebäude, genießen die Architektur, die Räume, das Ambiente, und fühlen, dass in diesen Räumen viel Geschichte steckt, die man entdecken könnte. Der neue Große DKV-Kunstführer bietet eine Einführung in diese besonderen Bauwerke. Er gibt einen vollständigen Überblick über alle Theater, die vom 17. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in Deutschland, Österreich und der Schweiz gebaut wurden. Und er stellt 30 von ihnen ausführlich vor - vom Barock bis zum Art déco. Abgerundet wird das Buch durch ein Kapitel über die Wiener Architekten Fellner & Helmer, die im späten 19. Jahrhundert maßgebend für den Theaterbau dieser Länder waren, sowie ein weiteres über die neue ´Europastraße Historische Theater´, die dieses besondere Kulturerbe interessierten Touristen zugänglich macht. Ein Nachschlagewerk, praktischer Reiseführer und Bildband in einem, attraktiv gestaltet, mit über 130 farbigen Abbildungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Anna Viebrock
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna Viebrocks Arbeiten gelten als einzigartige Zeugnisse der postmodernen Theaterentwicklung in den vergangenen zwanzig Jahren. Ihre Erfindungen als Bühnenbildnerin und zunehmend auch als Regisseurin für Sprech- und Musiktheater entwickelten sich mit Beginn der neunziger Jahre durch die Zusammenarbeit mit den Regisseuren Christoph Marthaler und Jossi Wieler zu einer unverwechselbaren Erfolgs- und Wirkungsgeschichte im deutschsprachigen und internationalem Theater und beeinflussenTheatermacher, aber auch Künstler und Architekten im In und Ausland. Prägend für Viebrocks Arbeiten ist ein feinnerviger, subversiver Realismus. Sie stecken voll surrealer Logik und überraschender Mechanik, die jedem Anschein von Alltäglichkeit zuwiderlaufen. Viebrock dekonstruiert Architekturen von u. a. Garagen, Schiffen, Bierzelten, Bunkern, Kirchen oder Flugzeugkabinen und setzt diese in ihren Bühnenbildern zu komplexen und hyperrealen Räumen neu zusammen. Auf diese Weise entstehen rätselhafte Räume des Erinnerns und Überlebens, verbaute Systeme, welche die Schauspieler wie Labyrinthe durchqueren. Diese umfassende Monografie knüpft an das erste Buch von Anna Viebrock an, das vor genau zehn Jahren erschienen ist (Theater der Zeit, ´´Damit die Zeit nicht stehen bleibt´´). Seither hat sie zahlreiche Bühnenräume und Kostümbilder für Christoph Marthaler, Jossi Wieler, Hans Neuenfels und Meg Stuart erfunden; unter anderem für das Zürcher Schauspielhaus, den Papstpalast in Avignon, die Opéra National de Paris, die Bayreuther Festspiele, die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, das Theater Basel, sowie für die Stuttgarter Staatsoper, das Schauspiel Köln und die Wiener Festwochen. In eigener Regie inszenierte Anna Viebrock an zahlreichen Opern- und Theaterhäusern, unter anderem an der Opéra National de Paris, am Theater Basel, an der Staatsoper Hannover, dem Schauspiel Köln und am Hebbeltheater in Berlin. In großen, farbigen Bildertableaus beispielhafter Inszenierungen gibt das Buch eine Werkübersicht, ergänzt durch Selbstaussagen von Anna Viebrock. Es beinhaltet darüber hinaus eine ausführliche Biografie und Bibliografie sowie begleitende Texte und Essays von namhaften Künstlern und Wissenschaftlern wie Jürg Laederach, Götz Leineweber, Ernst Surberg, Hans-Thies Lehmann und Graham F. Valentine.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Hitchcock und die Künste
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred Hitchcock Bezüge zur Bildenden Kunst sind gut dokumentiert: In der Tat hatte er in seiner Jugend nicht nur Zeichenunterricht genommen sowie Kurse in Kunstgeschichte belegt und war als Zeichner, Bühnenbildner und Architekt zum Film gekommen, sondern er sammelte auch selbst bis ins hohe Alter zeitgenössische Kunst. Was dem gegenüber bislang noch zu wenig in den Blick genommen wurde, sind die vielfachen Bezüge, die seine Filme auch zu den anderen Künsten Literatur, Theater, Architektur, Musik, Tanz, aber auch (vielleicht wenig überraschend angesichts seiner imposanten Statur) zur Kochkunst aufweisen. Sie zeigen die vielfältigen Interessen Hitchcocks und sein Bestreben, für seine Filme eine möglichst breite Palette an Anregungen zu jenem Gesamtkunstwerk zu verarbeiten, als das sein Oeuvre dann in den 50er Jahren erstmals von der französischen Avantgarde-Filmkritik entdeckt und gewürdigt wurde. Im vorliegenden Band setzen sich daher zwölf AutorInnen aus ihren jeweiligen Gegenstandsbereichen heraus mit Hitchcocks filmischem Schaffen auseinander. Da Hitchcock inzwischen auch als raffinierter Film-Künstler gewürdigt wird, der sich jenseits des Kinos unter anderem in der zeitgenössischen Kunst durchgesetzt hat, befasst sich ein Beitrag mit der Rezeption Hitchcocks im Kontext der zeitgenössischen Video-Installationskunst; ein Interview mit dem Künstler Benjamin Samuel, der kürzlich im Frankfurter Filmmuseum seine Hommage Hitchcock präsentiert hat, rundet die Frage danach, welchen Stellenwert Hitchcock in der aktuellen Kunst hat, ab. Um Hitchcocks Hauptleidenschaft (neben dem Film) adäquat Rechnung zu tragen, werden sich gleich zwei Beiträge mit der Rolle des Essens in seinen Filmen auseinandersetzen. Beiträge von Claudia Bullerjahn, Barbara Damm, Katja Erdmann-Rajski, Ursula Frohne, Alf Gerlach, Thierry Greub, Beatrix Hesse, Steven Jacobs, Henry Kaezor, Anne Martinetti, François Rivière und Gregor Weber.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Luis Trenker
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Luis Trenker prägte mit seinen unvergesslichen Filmen und seiner markanten Medienpräsenz das Bild vom Berg und vom Bergsteigen wie kaum ein anderer. Bis heute zählt er zu den bekanntesten Bergsteigern, obwohl er viel mehr war als ´´nur´´ ein Alpinist. Mit diesem Buch soll an den Bergfilmer und Schriftsteller, Architekten und Maler, Regisseur und Schauspieler, Bergführer, Herzensbrecher und Komödianten, Geschichtenerzähler und Lebenskünstler erinnert werden. Bislang unveröffentlichtes Bild- und Textmaterial, Erinnerungen von Zeitgenossen und Anekdoten aus seinem Leben geben Einblick in eine außergewöhnliche Künstlerbiografie. Damit hält das Buch auf gut gelaunte, unterhaltsame Art und Weise Erinnerungen wach an Sternstunden der Film- und Fernsehgeschichte. ´´Hans Jürgen Panitz, langjähriger Wegbegleiter Luis Trenkers, hat ein packendes Buch über die Südtiroler Bergsteiger-Legende geschrieben.´´ Münchner Abendzeitung 2009

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Dark Star - HR Gigers Welt
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wir fliehen, ist sein zu Hause, was wir fürchten, ist sein Lebensraum. Was wir verdrängen, bringt er an die Oberfläche. Zeit seines Lebens hat sich HR Giger im Unheimlichen eingerichtet, in einer dunklen Welt voller Abgründe. Wer ist der Künstler HR Giger? Was für ein Mensch steht hinter den furchterregenden, verstörenden, aber auch rätselhaft schönen Wesen? Ein Film mit und über den international verehrten und umstrittenen Maler, Bildhauer, Architekten, Designer, Oscar-Preisträger und Schöpfer der ALIEN-Figur. ´´HR Giger war freundlich, höflich, einladend. Im ersten Moment schien mir der Schöpfer nicht recht zu seinen Geschöpfen zu passen und umgekehrt. Das war für mich überraschend. Spätestens da begann in meinem Kopf der Film mit und über HR Giger zu spielen.´´ (Regisseurin Belinda Sallin)

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.02.2018
Zum Angebot
Pflege und Erhaltung von Pfeifenorgeln
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Wirft man einen Blick zurück in die Geschichte der Orgel, so kann man feststellen, daß sich bei all den zeitbedingten Veränderungen in Stilistik, Technik und Funktion des Instrumentes eines gleichsam als Konstante abzeichnet: die Sorge um das Instrument, beginnend mit dessen Anschaffung und sich fortsetzend in dessen Erhaltung. Auch nach beinahe fünf Jahrhunderten erweist sich die Notwendigkeit, denen, die für eine Orgel kraft Amtes, Auftrag oder Berufung verantwortlich sind, Hilfen an die Hand zu geben, wie sie ihre Aufgabe bestmöglich erfüllen können, keineswegs als unnütz, entstehen doch an dem oft teuersten Ausstattungsstück in Kirchen nicht selten durch unsachgemäße Behandlung, Unwissenheit oder Leichtfertigkeit Schäden, die entweder nur unter Aufwendung hoher Kosten oder vielleicht auch gar nicht mehr zu beheben sind´´ (Zitat aus dem Geleitwort).Das mit kopierbaren Merkblättern für Organisten, Gemeindevertretungen, Küster und Architekten ausgestattete Büchlein steht in einer guten Tradition und sollte im Interesse des Kulturgutes Orgel eine große Verbreitung und Beherzigung erfahren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot