Angebote zu "Gisel" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Ernst Gisel Architekt
115,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Gisel (geb. 1922) ist eine herausragende Persönlichkeit der Schweizer Architektur. Seine seit Mitte der 1940er Jahren realisierten Bauten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und im Fürstentum Liechtenstein setzten stets gewichtige neue Akzente und befruchteten den architektonischen Diskurs weit über die Schweiz hinaus. In seiner mehr als sechs Jahrzehnte dauernden Entwurfs- und Bautätigkeit hat sich Ernst Gisel nie an dogmatischen Programmen, theoretischen Überbauten oder flüchtigen Moden orientiert. Trotzdem gehörten seine wichtigen Bauten jeweils zu den markantesten Lösungen aktueller Bauaufgaben und wurden dementsprechend breit rezipiert. Dies gilt für seinen ersten grossen Wurf, das Parktheater in Grenchen, ebenso wie für seine paradigmatischen Wohn-, Schul- und Sakralbauten. Losgelöst von althergebrachten Typologien zeugen sie von einer umfassenden, ganzheitlichen Annäherung an die jeweilige Problemstellung, von Sensibilität bezüglich städtebaulicher und topografischer Gegebenheiten und von einer hohen plastischen Kraft. Ernst Gisel ist seit 1968 Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Die 1993 im gta Verlag herausgegebene Monografie ist seit langem vergriffen. Die überarbeitete, ergänzte und aktualisierte Neuauflage bietet Gelegenheit, Aspekte wie Innenraumgestaltung, Malerei und Zeichnung, die bei der Erstauflage nur gestreift wurden, vertieft darzustellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Ernst Gisel Architekt als Buch von Werner Oechs...
115,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Gisel Architekt:2. überarbeitete erweiterte und aktualisierte Auflage Werner Oechslin/ Herzog & de Meuron/ Stanislaus von Moos/ Luigi Snozzi/ Arthur Rüegg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Architektur der Sehnsucht
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Ferienhaus dient immer auch anderen Aufgaben als der reinen Behausung: Es bietet Raum für Träume, Illusionen, für Abenteuer, Ruhe und Inspiration. Gegenstand der Publikation sind kleine Freizeitarchitekturen, eingebettet in die schönsten Regionen der Schweiz. Die zwischen 1920 und 1980 entstandenen Bauten entstammen der klassischen Moderne, dem Weiterbauen im Vorfeld des Zweiten Weltkriegs, der Nachkriegszeit und der aufkeimenden Postmoderne. Viele ihrer Erbauer sind namhafte Architektinnen und Architekten wie Alfred Roth, Lux Guyer, Ernst Gisel oder Rudolf Olgiati. Es finden sich aber auch bisher kaum bekannte Preziosen und architektonische Überraschungen unter den Werken. Jedes Haus ist mit informativen und beschreibenden Texten, aktuellen Fotografien und Planzeichnungen dargestellt. Sechs vertiefende Aufsätze von Architekten, Historikern und Kunsthistorikernbieten im Zusammenspiel mit den 20 Baumonographien eine aufschlussreiche, bis heute weitgehend unerforschte Perspektive auf die Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot