Angebote zu "Regal" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Sundial Bücherregal, Farbe transparent/weiss-gl...
1.387,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Sundial Bücherregal – einzigartiges Designerobjekt mit Originalität Das Sundial Regal ist kein gewöhnliches Bücherregal. Die Trennscheiben der einzelnen Fächer sind in unterschiedlichen Winkeln angeordnet und erwecken den Eindruck, als unterlägen die darin untergebrachten Bücher einer kontinuierlichen Veränderung. Gerade diese gewollte Unregelmässigkeit ist es, die dem Sundial Bücherregal seine einzigartige Optik verleiht. Vielseitiges Designer Bücherregal für jedes Zuhause Das Designer Regal kann als klassisches Bücherregal eingesetzt werden oder auch als moderner Raumteiler. Während das Grundgerüst des Sundial Bücherregals aus Spanplatten gefertigt wird, werden die Trennwände im Spritzgussverfahren aus PMMA hergestellt. Das Regal verfügt über eine weiss glänzende Oberfläche und ist wahlweise mit glasklaren oder rauchfarbenen Trennscheiben erhältlich. Oki Sato – ein Multi-Talent in vielen Bereichen Der japanische Designer und Architekt Oki Sato gründete kurz nach seinem Studium im Jahr 2002 das legendäre Design-Büro Nendo in Tokio. Drei Jahre später folgte zudem eine Zweigstelle in Mailand. Sato widmete sich sowohl dem Produktdesign also auch dem Grafikdesign und der Innenarchitektur. Für das italienische Einrichtungsunternehmen Kartell hat der Designer bereits viele verschiedene Designs entworfen, unter anderem zum Beispiel das H-Horse Kids Schaukelpferd.

Anbieter: Bruno Wickart CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Sundial Bücherregal, Farbe transparent/weiss-fumé
1.387,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Sundial Bücherregal – einzigartiges Designerobjekt mit Originalität Das Sundial Regal ist kein gewöhnliches Bücherregal. Die Trennscheiben der einzelnen Fächer sind in unterschiedlichen Winkeln angeordnet und erwecken den Eindruck, als unterlägen die darin untergebrachten Bücher einer kontinuierlichen Veränderung. Gerade diese gewollte Unregelmässigkeit ist es, die dem Sundial Bücherregal seine einzigartige Optik verleiht. Vielseitiges Designer Bücherregal für jedes Zuhause Das Designer Regal kann als klassisches Bücherregal eingesetzt werden oder auch als moderner Raumteiler. Während das Grundgerüst des Sundial Bücherregals aus Spanplatten gefertigt wird, werden die Trennwände im Spritzgussverfahren aus PMMA hergestellt. Das Regal verfügt über eine weiss glänzende Oberfläche und ist wahlweise mit glasklaren oder rauchfarbenen Trennscheiben erhältlich. Oki Sato – ein Multi-Talent in vielen Bereichen Der japanische Designer und Architekt Oki Sato gründete kurz nach seinem Studium im Jahr 2002 das legendäre Design-Büro Nendo in Tokio. Drei Jahre später folgte zudem eine Zweigstelle in Mailand. Sato widmete sich sowohl dem Produktdesign also auch dem Grafikdesign und der Innenarchitektur. Für das italienische Einrichtungsunternehmen Kartell hat der Designer bereits viele verschiedene Designs entworfen, unter anderem zum Beispiel das H-Horse Kids Schaukelpferd.

Anbieter: Bruno Wickart CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
In The Sun Table Lampe ohne Kabel / LED - Aufla...
312,00 € *
ggf. zzgl. Versand

DCW éditions Lampe ohne Kabel Metall Gold. Masse: Ø 13 x H 12,7 cm - Lampenschirm: Ø 8,1 cm.Zur Gelegenheit der Neugestaltung des Pavillon Dufour im Schloss Versailles haben der Architekt Dominique Perrault und die Designerin Gaëlle Lauriot-Prévost die Beleuchtungs-Kollektion „In the Sun“ kreiert, die dem Sonnenkönig gewidmet ist. Diese Kollektion präsentiert sich in strahlendem Gold und Silber und in stilisierter Form der Sonne, die das Wappen des Monarchen zierte. Schick und prunkvoll leuchtet diese kleine, aber trotzdem stattlich-elegante Lampe. Der Leuchtkörper aus Glas ist in ein Netz aus Stahldraht gehüllt; so dringt das Licht sowohl direkt als auch gefiltert nach außen und zeichnet großartige Lichtmuster auf die Wand. Der flache, glatte Sockel glänzt wie ein Spiegel und reflektiert den sonnenförmigen Leuchtkörper. Diese praktische schnurlose Lampe ist mit einem 4-stufigen Dimmer ausgestattet (100 % - 75 % - 50 % - 25 %). Sie lässt sich ganz einfach über ihren USB-Port (Ladekabel inbegriffen) aufladen und leuchtet dann (je nach Intensität) 7 bis 19 Stunden. Diese tragbare Lampe begleitet Sie problemlos überall hin. Auf dem Regal, dem Bücherschrank, einer Konsole oder beim Essen oder Aperitif auf dem Tisch verströmt sie ein sanftes, sinnliches Licht. Schnurlose Lampe, aufladbar über USB (USB C Port) - USC-Ladekabel inbegriffen (USB A - USB C Kabel) - LED-Leuchtmittel inbegriffen: 2700K - 1,5W – Dimmer: 4 Stufen (100 % - 75 % - 50 % - 25 %) - Autonomie: 7 Std. auf Stufe 100 % / 19 Std. auf Stufe 50 % - Akku 2 x 2000 mAh - CL III - IP20. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bukan Zeitungsständer Mox
291,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein starkes Teil mit Charakter: Mit unterschiedlich grossen Fächern bietet Bukan von Mox viel Platz für Zeitschriften und Zeitungen für grosse Bildbände oder was man sonst noch gerne kreuz und quer in Griffnähe hat. Charles Oluwole Job ist es gelungen einen ungewöhnlichen Zeitschriftenhalter zu entwerfen. Ein starkes Teil mit viel Charakter. Erhältlich in den Farben schwarz weiss und rot Der kreative Kopf hinter dem Bukan ist der Designer "Charles Oluwole Job" Charles Oluwole Job wurde in Lagos Nigeria im sonnigen Westafrika geboren. Er ist ein Architekt und ein Designer. Er erwarb sein Diplom in Architektur und einen Master in Urban Design an der Oxford Brookes University gefolgt von Arbeitserfahrung in verschiedenen Architekturbüros in London Paris und Zürich. Charles wurde 2008 Professor für Architektur-Design-Theorie an der Berner Fachhochschule wo er weiterhin in Teilzeit unterrichtet. In den Bereichen temporäre Architektur Produkt- Möbel- und Lichtdesign für internationale Kunden sieht das Studio Architektur in ihrer Vielfalt an Maßstäben. Ein ständiges Streben nach einfacher Innovation ist der rote Faden durch sein breites Repertoire an Projekten. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. 2007 entwarf er den Bukan Zeitungsständer. Fasziniert von den visuellen taktilen und emotionalen Qualitäten von Objekten Räumen und Materialien erforscht er Ideen die zu Produkten führen können oder nicht. Jede neue Idee beginnt mit einem Impuls: manchmal technisch manchmal materiell oft visuell. Die Produkte dieser Erkundungen gehören zum Alltag. Die Ideen die sie inspirieren kommen von überall her. Die Kunden die sie produzieren sind international. Hersteller des Bukan ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben Schirmständer und den Bukan Zeitungsständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Zen Wandgarderobe Mox
476,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Zen Anlehngarderobe Die von Beat Glässer entworfene Garderobe Zen besticht durch ihr äusserst reduziertes und ikonenhaftes Design. Die Garderobe Zen der Firma Mox ist so konzepiert dass man sie ohne Montage an die Wand anlehnen kann und sie einen sicheren Halt durch Gummistopfen an Rohrenden und Winkeln hat. Das oben eingelegte Stahlblech dient als Ablage für Hut oder Tasche. Im Eingang als Ankleide oder im Büro: Zen passt da wo es eine Garderobe braucht und durch die Luftige Konstruktion wirkt Zen nie aufdringlich. Durch ein schwarz oder weiss pulverbeschichtetes Stahlblech entsteht eine Ablagefläche. Der kreative Kopf hinter der Zen ist der Designer "Beat Glässer" Beat Glässer wurde 1969 in Zürich geboren. Später absolvierte er die Eidgenössische Technische Hochschule als Dipl. Architekt. Danach machte er eine Zusatzausbildung zum Metallarbeiter.Seit 1998 entwickelt er Designlösungen für Privatpersonen und Unternehmen. Seine erste Möbelkollektion brachte er 1999 heraus und 2033 erwarb er eine Schlosserei. Im Jahr 2002 entwarf er die Anlehngarderobe Zen. Seit 2008 konzertiert er sich hauptsächlich auf Möbeldesign. Beat Glässer Zitat: "Die Idee zählt aber nicht nur: so wichtig ist ihre Realisierung. Mein architektonischer Hintergrund und die enge Verbindung von Design und Handwerk - einem meiner Hauptschwerpunkte als Möbeldesigner - helfen mir unkonventionelle Möbel zu konzipieren. Wenn darüber hinaus die individuellen Stärken und Sichtweisen der Designer Teil des Gestaltungsprozesses sind entsteht eine kreisförmige Bewegung zwischen Design und Handwerk die von der Idee zum perfekten Möbelstück führt! " Hersteller der Zen ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben wie die Zen und Schirmständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Via Schirmständer Schirmständer Mox Farbe: rot
258,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Via rot Schirmständer Gefaltet Form Funktion und eine überraschend einfache Idee: Der Schirmständer Via von Mox eignet sich sowohl für grosse Schirme wie für kleine Knirpse. Die Tropfschalen aus Gummi verhindern ein Herumrutschen der Schirmspitzen und fangen das Wasser auf. Der Schirmständer Via spricht für sich. Er hat ein dynamisches und frisches aber dennoch edles Design. Die Vielseitigkeit des Produktes wird klar wenn man sich den Schirmständer von allen Seiten anschaut aus jedem Blickwinkel werden Sie ein anderes Möbel sehen können. Erhältlich in den Farben schwarz weiss rot grau Der kreative Kopf hinter dem Via ist der Designer "Charles Oluwole Job" Charles Oluwole Job wurde in Lagos Nigeria im sonnigen Westafrika geboren. Er ist ein Architekt und ein Designer. Er erwarb sein Diplom in Architektur und einen Master in Urban Design an der Oxford Brookes University gefolgt von Arbeitserfahrung in verschiedenen Architekturbüros in London Paris und Zürich. Charles wurde 2008 Professor für Architektur-Design-Theorie an der Berner Fachhochschule wo er weiterhin in Teilzeit unterrichtet. In den Bereichen temporäre Architektur Produkt- Möbel- und Lichtdesign für internationale Kunden sieht das Studio Architektur in ihrer Vielfalt an Maßstäben. Ein ständiges Streben nach einfacher Innovation ist der rote Faden durch sein breites Repertoire an Projekten. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. 2013 entwarf er den Via Schirmständer. Fasziniert von den visuellen taktilen und emotionalen Qualitäten von Objekten Räumen und Materialien erforscht er Ideen die zu Produkten führen können oder nicht. Jede neue Idee beginnt mit einem Impuls: manchmal technisch manchmal materiell oft visuell. Die Produkte dieser Erkundungen gehören zum Alltag. Die Ideen die sie inspirieren kommen von überall her. Die Kunden die sie produzieren sind international. Hersteller des Via ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben und den Via Schirmständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Via Schirmständer Schirmständer Mox Farbe: schwarz
258,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Via schwarz Schirmständer Gefaltet Form Funktion und eine überraschend einfache Idee: Der Schirmständer Via von Mox eignet sich sowohl für grosse Schirme wie für kleine Knirpse. Die Tropfschalen aus Gummi verhindern ein Herumrutschen der Schirmspitzen und fangen das Wasser auf. Der Schirmständer Via spricht für sich. Er hat ein dynamisches und frisches aber dennoch edles Design. Die Vielseitigkeit des Produktes wird klar wenn man sich den Schirmständer von allen Seiten anschaut aus jedem Blickwinkel werden Sie ein anderes Möbel sehen können. Erhältlich in den Farben schwarz weiss rot grau Der kreative Kopf hinter dem Via ist der Designer "Charles Oluwole Job" Charles Oluwole Job wurde in Lagos Nigeria im sonnigen Westafrika geboren. Er ist ein Architekt und ein Designer. Er erwarb sein Diplom in Architektur und einen Master in Urban Design an der Oxford Brookes University gefolgt von Arbeitserfahrung in verschiedenen Architekturbüros in London Paris und Zürich. Charles wurde 2008 Professor für Architektur-Design-Theorie an der Berner Fachhochschule wo er weiterhin in Teilzeit unterrichtet. In den Bereichen temporäre Architektur Produkt- Möbel- und Lichtdesign für internationale Kunden sieht das Studio Architektur in ihrer Vielfalt an Maßstäben. Ein ständiges Streben nach einfacher Innovation ist der rote Faden durch sein breites Repertoire an Projekten. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. 2013 entwarf er den Via Schirmständer. Fasziniert von den visuellen taktilen und emotionalen Qualitäten von Objekten Räumen und Materialien erforscht er Ideen die zu Produkten führen können oder nicht. Jede neue Idee beginnt mit einem Impuls: manchmal technisch manchmal materiell oft visuell. Die Produkte dieser Erkundungen gehören zum Alltag. Die Ideen die sie inspirieren kommen von überall her. Die Kunden die sie produzieren sind international. Hersteller des Via ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben und den Via Schirmständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Via Schirmständer Schirmständer Mox Farbe: weiss
258,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Via weiss Schirmständer Gefaltet Form Funktion und eine überraschend einfache Idee: Der Schirmständer Via von Mox eignet sich sowohl für grosse Schirme wie für kleine Knirpse. Die Tropfschalen aus Gummi verhindern ein Herumrutschen der Schirmspitzen und fangen das Wasser auf. Der Schirmständer Via spricht für sich. Er hat ein dynamisches und frisches aber dennoch edles Design. Die Vielseitigkeit des Produktes wird klar wenn man sich den Schirmständer von allen Seiten anschaut aus jedem Blickwinkel werden Sie ein anderes Möbel sehen können. Erhältlich in den Farben schwarz weiss rot grau Der kreative Kopf hinter dem Via ist der Designer "Charles Oluwole Job" Charles Oluwole Job wurde in Lagos Nigeria im sonnigen Westafrika geboren. Er ist ein Architekt und ein Designer. Er erwarb sein Diplom in Architektur und einen Master in Urban Design an der Oxford Brookes University gefolgt von Arbeitserfahrung in verschiedenen Architekturbüros in London Paris und Zürich. Charles wurde 2008 Professor für Architektur-Design-Theorie an der Berner Fachhochschule wo er weiterhin in Teilzeit unterrichtet. In den Bereichen temporäre Architektur Produkt- Möbel- und Lichtdesign für internationale Kunden sieht das Studio Architektur in ihrer Vielfalt an Maßstäben. Ein ständiges Streben nach einfacher Innovation ist der rote Faden durch sein breites Repertoire an Projekten. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. Charles hat teilgenommen und zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen. Heute lebt er in Zürich Schweiz. 2013 entwarf er den Via Schirmständer. Fasziniert von den visuellen taktilen und emotionalen Qualitäten von Objekten Räumen und Materialien erforscht er Ideen die zu Produkten führen können oder nicht. Jede neue Idee beginnt mit einem Impuls: manchmal technisch manchmal materiell oft visuell. Die Produkte dieser Erkundungen gehören zum Alltag. Die Ideen die sie inspirieren kommen von überall her. Die Kunden die sie produzieren sind international. Hersteller des Via ist die Firma "Mox" aus der Schweiz Schlau einfach gut Überraschende einfache Lösungen formale Reduktion und hohe Funktionalität: Das ist die erfolgreiche MOX-Philosophie seit im Jahr 1996 dem damals jungen Label mit dem Anlehn-Regal POOL gleich ein Klassiker gelang – mit seinen heute 4 ausbaubaren Varianten übrigens noch immer das meistbestellte MOX-Möbel. Aus der Idee wurden inzwischen zahlreiche weitere Anlehn-Möbel – MOX gilt in diesem Bereich als Pionier. Seither hat sich die Kollektion laufend und lustvoll erweitert. Um Tische Ablage- und Staumöbel Garderoben und den Via Schirmständer. Geblieben sind ihnen allen die MOX-Prinzipien: Clever in der Umsetzung einfach in der Handhabung gut in der langlebigen Qualität. Aus diesen Zutaten entstehen nachhaltige flexible Kleinmöbel die Wohnbedürfnisse mit dem Charme einer vermeintlich simplen Idee lösen. Manchmal auch mit einem gewissen Augenzwinkern ;) – und das ist ja auch sehr nett! Alles spielerisch zu entdecken mit einem Klick auf Kollektion. MOX wurde 1995 in Zürich von Andreas Weber und Jürg Ehrensperger gegründet und beliefert heute Kunden in der Schweiz in Deutschland Österreich Italien Holland Russland und in Japan. Der Firmensitz befindet sich in Herrliberg ausserhalb von Zürich in einem ehemaligen sanft renovierten Industriegebäude. Das Licht und die Weitsicht hier passen zur Philosophie der MOX-Edition: Einfache aber pfiffige Lösungen für unkompliziertes Wohnen und Arbeiten nahhaltige Möbel in hochstehender Qualität von jungen Designerinnen und Designern. Langlebige Wertigkeit und Freude inklusive! Produziert wurde die anfangs noch kleine Kollektion unweit von Zürich. Der Preisdruck wurde jedoch immer stärker und gewisse Feinheiten der Herstellung wie man sie im MOX-Preissegment erwarten darf konnten nicht mehr gewährleistet werden. Mit Glück wurde eine geeignete Produzentin in Taiwan gefunden einem kleinen demokratischen Land der Schweiz in Sachen Qualitätsverständnis sehr ähnlich. Heute werden viele Teile der MOX-Kollektion in kleinen Familienbetrieben in Taiwan von Hand einwandfrei und mit Engagement gefertigt. In engem Kontakt mit MOX-Mitgründer Jürg Ehrensperger der inzwischen in Taiwan lebt und arbeitet.

Anbieter: designwebstore
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot