Angebote zu "Voss" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Tchoban Voss Architects
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2019, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Tchoban Voss Architects, Titelzusatz: Sergei Tchoban / Ekkehard Voss, Verlag: Jovis Verlag GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Haus // Wohnhaus // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Architektur: berufliche Praxis // Architektur: Öffentliche Einrichtungen // Verwaltungsgebäude // Architektur: Wohngebäude, Rubrik: Architektur, Seiten: 192, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Gewicht: 1700 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Tchoban Voss Architekten
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2019, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Tchoban Voss Architekten, Titelzusatz: Sergei Tchoban / Ekkehard Voss, Verlag: Jovis Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Haus // Wohnhaus // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Architektur: berufliche Praxis // Architektur: Öffentliche Einrichtungen // Verwaltungsgebäude // Architektur: Wohngebäude, Rubrik: Architektur, Seiten: 192, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Gewicht: 1704 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Molitor, Jean: Bauhaus
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Bauhaus, Titelzusatz: Eine fotografische Weltreise / A photographic journey around the world, Autor: Molitor, Jean // Voss, Kaija, Verlag: Bebra Verlag // bebra Verlag Medien und Verwaltungs GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bauhaus // Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Architekturbüro // Geschichte // Regionen // Stadtplanung // Welt // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Geschichte der Architektur, Rubrik: Architektur, Seiten: 240, Abbildungen: 136 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Informationen: GB, Gewicht: 1087 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Molitor, Jean: Bauhaus
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Bauhaus, Titelzusatz: Eine fotografische Weltreise / A photographic journey around the world, Autor: Molitor, Jean // Voss, Kaija, Verlag: Bebra Verlag // bebra Verlag Medien und Verwaltungs GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bauhaus // Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Architekturbüro // Geschichte // Regionen // Stadtplanung // Welt // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Geschichte der Architektur // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Modernismus, Rubrik: Architektur, Seiten: 240, Abbildungen: 136 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Informationen: GB, Gewicht: 1087 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Molitor, Jean: Bauhaus
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Bauhaus, Titelzusatz: Eine fotografische Weltreise / A photographic journey around the world, Autor: Molitor, Jean // Voss, Kaija, Verlag: Bebra Verlag // bebra Verlag Medien und Verwaltungs GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bauhaus // Architektur // Baukunst // Bau // Entwurf // Architekt // Baumeister // Bauberuf // Architekturbüro // Geschichte // Regionen // Stadtplanung // Welt // Architekturtheorie // Einzelne Architekten und Architekturbüros // Geschichte der Architektur // Erste Hälfte 20. Jahrhundert // 1900 bis 1950 n. Chr // Modernismus, Rubrik: Architektur, Seiten: 240, Abbildungen: 136 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Informationen: GB, Gewicht: 1087 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Neues Arbeiten und Wohnen am Hafen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht nur in Hamburg entscheidet sich die Zukunft der Stadt gerade an ihren Schnittstellen zum Wasser. Woeinst intensive Industrie- und Hafennutzungen urbanes Leben eher unmöglich machten, eröffnet der Wandel zur postindustriellen Gesellschaft Chancen für Urbanität und neue Topografien. Ein hervorragendes Beispiel ist das Quartier Große Elbstraße in Hamburg, das letzte Glied einer langen Kette der Reurbanisierung entlang der Elbe zwischen der Innenstadt Hamburgs und Altona-Neumühlen.Ein klarer Wandel in der Kontinuität des Vorgefundenen und in enger Kommunikation mit allen Projektbeteiligten - Bürgern, Verwaltung und Politik - ermöglichte die gleichermaßen sensible wie markante Transformation des Ortes durch AUG. PRIEN Immobilien, CARSTEN ROTH ARCHITEKT, BHF Bendfeldt, Herrmann, Franke und das Büro NPS Tchoban Voss. Erhalten blieb auf Wunsch der Bauherren die alte, backsteinerne Fischfabrik, in der viele Unternehmen des Medien- und Logistiksektors attraktiven Raum fanden, während der urbane Raum mit zwei vielgestaltigen Gebäude-Ensembles, den beiden facettierten Columbia Twins-Hochhäusern sowie den skulptural-komplexen Elbdeck-Wohnhäusern über einem artifiziellen Plateau neu definiert wurde. Über die Geschichte des Ortes, den komplexen und modellhaften Entstehungsprozess sowie seine urbanen und architektonischen Ergebnisse informiert dieses Buch, in dem nicht nur die Akteure, sondern auch die Nutzer der Räume zu Wort kommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gold und Silber
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ferdinand Luthmer ( 4. Juni 1842 in Köln, 23. Januar 1921 in Frankfurt am Main) war Architekt, Konservator und Publizist. Nach Auslandsaufenthalten in Italien und Frankreich wurde er im Jahr 1871 Lehrer an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin. In dieser Zeit war er auch als Architekt praktisch tätig. So entwarf er 1873 eine Villa für den Geraer Bauunternehmer Georg Voss, die Vorbildcharakter für nachfolgende Villen einnahm. 1875 wurde er Dozent an der Kunstakademie Berlin.Im Jahr 1879 wurde er Direktor der Kunstgewerbeschule und des Kunstgewerbemuseums in Frankfurt am Main. Dieses Amt hatte er bis zu seiner Pensionierung 1912 inne. 1885 erhielt er den Professorentitel verliehen. Ab 1903 übernahm er auch das Amt des Bezirkskonservators für die preußische Provinz Hessen-Nassau. Luthmer verfasste zahlreiche kunsthistorische Schriften, darunter das sechsbändige Werk über Die Bau- und Kunstdenkmäler des Regierungsbezirks Wiesbaden. Als sein wichtigstes Werk gilt dabei die zeichnerische Dokumentation der zahlreichen Baudenkmäler. Er gehörte der Römerbau-Kommission an, die ab 1885 die Renovierung des Frankfurter "Römer" betreute. (Wiki)Im vorliegenden Handbuch der Edelschmiedekunst beschreibt er Techniken und Werke der Gold- und Silberschmiedekunst bis ins 18. Jahrhundert. Illustriert mit 153 S/W-Abbildungen.Nachdruck der Originalauflage von 1888.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gold und Silber
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ferdinand Luthmer (* 4. Juni 1842 in Köln; + 23. Januar 1921 in Frankfurt am Main) war Architekt, Konservator und Publizist. Nach Auslandsaufenthalten in Italien und Frankreich wurde er im Jahr 1871 Lehrer an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin. In dieser Zeit war er auch als Architekt praktisch tätig. So entwarf er 1873 eine Villa für den Geraer Bauunternehmer Georg Voss, die Vorbildcharakter für nachfolgende Villen einnahm. 1875 wurde er Dozent an der Kunstakademie Berlin. Im Jahr 1879 wurde er Direktor der Kunstgewerbeschule und des Kunstgewerbemuseums in Frankfurt am Main. Dieses Amt hatte er bis zu seiner Pensionierung 1912 inne. 1885 erhielt er den Professorentitel verliehen. Ab 1903 übernahm er auch das Amt des Bezirkskonservators für die preussische Provinz Hessen-Nassau. Luthmer verfasste zahlreiche kunsthistorische Schriften, darunter das sechsbändige Werk über Die Bau- und Kunstdenkmäler des Regierungsbezirks Wiesbaden. Als sein wichtigstes Werk gilt dabei die zeichnerische Dokumentation der zahlreichen Baudenkmäler. Er gehörte der Römerbau-Kommission an, die ab 1885 die Renovierung des Frankfurter 'Römer' betreute. (Wiki) Im vorliegenden Handbuch der Edelschmiedekunst beschreibt er Techniken und Werke der Gold- und Silberschmiedekunst bis ins 18. Jahrhundert. Illustriert mit 153 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1888.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gold und Silber
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ferdinand Luthmer (* 4. Juni 1842 in Köln; + 23. Januar 1921 in Frankfurt am Main) war Architekt, Konservator und Publizist. Nach Auslandsaufenthalten in Italien und Frankreich wurde er im Jahr 1871 Lehrer an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin. In dieser Zeit war er auch als Architekt praktisch tätig. So entwarf er 1873 eine Villa für den Geraer Bauunternehmer Georg Voss, die Vorbildcharakter für nachfolgende Villen einnahm. 1875 wurde er Dozent an der Kunstakademie Berlin. Im Jahr 1879 wurde er Direktor der Kunstgewerbeschule und des Kunstgewerbemuseums in Frankfurt am Main. Dieses Amt hatte er bis zu seiner Pensionierung 1912 inne. 1885 erhielt er den Professorentitel verliehen. Ab 1903 übernahm er auch das Amt des Bezirkskonservators für die preußische Provinz Hessen-Nassau. Luthmer verfasste zahlreiche kunsthistorische Schriften, darunter das sechsbändige Werk über Die Bau- und Kunstdenkmäler des Regierungsbezirks Wiesbaden. Als sein wichtigstes Werk gilt dabei die zeichnerische Dokumentation der zahlreichen Baudenkmäler. Er gehörte der Römerbau-Kommission an, die ab 1885 die Renovierung des Frankfurter 'Römer' betreute. (Wiki) Im vorliegenden Handbuch der Edelschmiedekunst beschreibt er Techniken und Werke der Gold- und Silberschmiedekunst bis ins 18. Jahrhundert. Illustriert mit 153 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1888.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot